Zuchtstätte im FCI
Zuchtstätte im VDH
Mitglied im RWS

Welpenbilder - Seite 7

Bitte wählen Sie eine Seite aus...

01.10.2009
Bilder direkt nach der Geburt...
N1N1

N1 N1

14.10.2009
Heute sind die Welpen genau 14 Tage alt.
Sie haben ihre Äuglein geöffnet und erkunden jeden Tag mehr das Leben und ihre Umgebung!
Lewana und den Kleinen geht es hervorragend...
N1N1
N1N1

 

Jetzt sind die Welpen schon 3 Wochen alt. Wir sind mehr als zufrieden mit der Entwicklung der Kleinen.
Das Fell ist sehr dicht und kuschelig und das Pigment könnte dunkler nicht sein.
Die Kleinen werden mit dem Laufen nun immer schneller und erkunden jeden Tag mehr das Wohnzimmer. Die Neugierde und das spielen werden intensiver, kein Auge bleibt trocken wenn die Welpen miteinader spielen, sie knurren sich an, versuchen sich zu "beissen" und fallen regelmässig beim Versuch des..ich krieg Dich spielen,....über ihre eigenen, kleinen Beinchen.
Zu Mama´s leckerer Miclge gibt es jetzt auch eingeweichtes Trockenfutter und andere Leckereien. Die Welpen vertragen es super und geniessen die Abwechslung. Beim selbstständigen trinken aus dem Wassernapf muss noch geübt werden :-)

WelpenWelpen
WelpenWelpenWelpen
WelpenWelpenWelpen
Welpen
WelpenWelpenWelpen
WelpenWelpen

 

Morgen werden die Welpen schon 5 Wochen alt.

So langsam halten die Kleinen uns auf Trab, es ist einfach HERRLICH ihnen beim spielen zuzuschauen. Die kleinen Beinchen versuchen durchs Haus zu galoppieren, dabei passieren wirklich zu lustige Situationen und wir kommen aus dem lachen nicht mehr raus. Die grossen Hunde werden nur noch geärgert, egal was sie erwischen, sie beissen rein, ob Ohren, Beine, Nasen..alles muss probiert werden. Mama Lewana ist eine so geduldige, liebe Maus, sie akzeptiert "noch" allen Blödsinn. Auch die anderen Grossen zeigen eine Engelsgeduld mit den Kleinen. Eine ganze Hundefamilie zieht die Welpen gross und es ist ein Traum dies zu beobachten.
Die Welpen entwickeln sich bestens,  sie nehmen absolut alles an was wir ihnen zu fressen geben und vertragen es auch.
Neuestes Hobby der Kleinen, sich in die Knisterrolle setzen und sich von den Kindern durch das Wohnzimmer ziehen zu lassen :-)
Über das Hobby....Füsse beissen bei den Menschen will ich gar nicht sprechen.....AUTSCH

WelpenWelpenWelpen
WelpenWelpen
WelpenWelpenWelpen

So langsam werden wir richtig flügge!

Nichts aber auch absolut gar nichts ist mehr vor uns sicher.....und da reden wir auch von unseren Eltern und dem Rest des Rudels. Papa Devil geht uns auf den Keks...der will uns immer nur sauber machen....Mama Lewana ist voll doof..immer die Erziehung..wer braucht das schon. Ihr solltet aber mal Oma Hope oder Opa Cumano sehen, mit denen ist nicht zu spassen. PHHt man muss sich immer benehmen..dafür ist es um so cooler mit Dipsy, hey was haben wir einen Spass mit der und Nikki ist auch super, auf der dürfen wir einfach drauf rumlaufen.da sagt die nichts.

WelpenWelpen
WelpenWelpen

Oma Katze Jerry ist so richtig doof..die haut uns immer. Frauchen sagt aber, mit ihren 23 Jahren steht die unter Denkmalschutz :-) Und sie kann uns nicht mehr wirklich sehen oder hören, da sollen wir Verständnis haben....Gut, das die meistens schläft... Katze Copra dagegen macht gar nichts, mit der können wir auch spielen, die haut nicht mal, wenn wir ihren Schwanz im Maul haben.

WelpenWelpen

Was die Versorgung hier angeht, können wir uns nicht beschweren, jeden Tag bekommen wir etwas Neues, Leckeres zu fressen. Frauchen nennt es Gemüse, Obst, Fleisch, Trockenfutter....egal wie sie es nennt, es schmeckt.

WelpenWelpen
WelpenWelpen

Eine neue Wurfkiste haben wir auch bekommen. Wir schlafen nicht mehr im Büro sondern mitten im Wohnzimmer. Unsere Eltern sind immer bei uns uns, wir haben jetzt, in der neuen Wurfkiste noch mehr Platz..ich verstehe zwar nicht, warum wir nicht, wie Tagsüber auch, durchs ganze Haus rennen dürfen, aber OK sobald Frauchen aufgestanden ist, schauen wir sie an und zack, geht die Türe von unserer Wurfkiste auf und Fresschen gibt es auch sofort. So lässt es sich gut leben! So richtig draussen waren wir noch nicht, alles ist so nass...aber ab nächste Woche sagt Frauchen machen wir Spaziergänge durch den Garten..na mal sehen was das wieder heisst????

 

 

Wie versprochen durften die Kleinen heute das erste mal in den Garten. Ohne Furcht ging die Erkundung sofort los. Alles war super interessant, die neuen Gerüche, das Gras unter den Pfoten, die Bäume, der Teich....dennoch hüpften die Welpen durch den garten, als wäre es das natürlichste auf der Welt. Ich war natürlich total begeistert. Ab heute werden die Welpen mehrmals täglich das Vergnügen haben durch den Garten toben zu können ( Zeit die man zum putzen nutzen kann :-))) So stärkt sich auch das Immunsystem auf natürliche Weise.

WelpenWelpenWelpen
WelpenWelpenWelpen
WelpenWelpenWelpen
Welpen

 

Sechs Wochen sind die Welpen nun alt. Jetzt heisst es, ohne Rücksicht wird absolut alles an Geräuschen, Bewegungen etc. kennen gelernt.
Wenn ich aber dachte, ich könnte die Mäuse beeindrucken dann muss ich gestehen die Welpen beeindrucken MICH.
Ob Staubsauger, Trockner, Eimer, Garagentor, Flaschen, fallende Näpfe, fremde Umgebung etc. , die Welpen nehmen einfach alles hin.
Schaue wir mal, ob es auch so bleibt :-)
WelpenWelpenWelpen
Welpen


Welpen
Welpen
WelpenWelpen
Welpen

WelpenWelpen

 

So langsam beginnt die Zeit des Abschieds. Ich mag gar nicht daran denken wie die Zeit ohne die Racker sein wird, so sehr sind sie mir und meiner Familie ans Herz gewachsen.
Seid einigen Zeit fahren mir nun mit den Welpen jeden Tag ins Ebbegebirge.
So lernen die Welpen das Auto und die weite Natur mit dessen interessanten Gerüchen kennen.
Auch die Bauern nutzten das schöne Wetter und so gibt es fast keine Wiese mehr, die nicht zugegüllt ist :-) Die Grossen freut´s...und den Kleinen gefällt´s auch...:-) Je schlimmer es stinkt um so besser :-) Auch die neuen Familie der Kleinen haben uns beim toben im Ebbe begleitet und waren ebenso begeistert wie ich, als sie sahen, wie mutig sich die Welpen bewegt haben, da war nicht eine Sekunde der Zurückhaltung zu beobachten als es galt, die neue, weite Welt zu entdecken. Ich denke, das sind die besten Vorraussetzungen für die neuen Familien wenn es für mich heisst Abschied zu nehmen.

Woche7Woche7Woche7
Woche7Woche7Woche7
Woche7Woche7Woche7
Woche7Woche7Woche7
Woche7Woche7Woche7

Nächste Woche kommt meine Tierärztin und im Anschluss daran die Zuchtwartin.
Tja und dann kommen...die Tränen, aber bis dahin werden die Kleinen noch mit ganzem Herzen von uns verwöhnt. :-)

 

Planen Sie rechtzeitig und durchdacht ein neues Familienmitglied bei sich aufzunehmen.
Es sollte keine Spontanentscheidung sein, denn Ihr neuer Freund wird Sie viele Jahre ehrlich und treu begleiten.

Haben sie Fragen oder Interesse an einem Welpen können Sie mir gerne schreiben oder mich anrufen:  02358/1321

 nicole@von-der-nordhelle.de