Zuchtstätte im FCI
Zuchtstätte im VDH
Mitglied im RWS

Dipsy's Zuchttauglichkeitsprüfung...

Am 17.01.2010 musste sich Dipsy der Zuchttauglichkeitsprüfung des RWS stellen.
Formwertrichterin war Frau H. Assenmacher Feyel, Wesenprüfer Herr Ingo Bortel

Früh morgens ging es los, als erstes wurde die Schusssicherheit der Hunde überprüft, dafür führte ein Fremder den Hund ca. 15m von mir und dem Prüfer weg.
Sobald ich Dipsy rief, musste sie auf mich zukommen und dabei wurde vom Prüfer 2 mal geschossen. Der Hund darf keine Reaktion zeigen.

ZTP

Weiter ging es mit dem Spieltrieb. Ich warf ein Spielzeug und Dipsy rannte wie der Wind hinterher und brachte es mir zurück.

ZTP

Dann wurde geschaut, wie der Spiel - und Beutetrieb aussieht, wenn ein Fremder versucht mit dem Hund zu spielen, auch hier zeigte sich Dipsy einwandfrei.

ZTP

Nun wurden akustische Reize überprüft, hier ist es wichtig, das der Hund keine Scheu oder Ängstlichkeit zeigt. So wurde mehrmals mit einer lauten Fanfare gehupt und anschließend wurde ein mit Steinen gefüllter Kanister geschüttelt und anschließend auf den Boden geworfen.....hihi das einzigste was meine Maus Dipsy interessierte war....kann man damit spielen..ich will dahin..Zurückhaltung..neeeeeee

ZTP

Dann kam..oh weh...die Unterordnung. Hier hiess es ordentlich Fuss gehen....versagen auf ganzer Linie meinerseits...ich habe Dipsy nicht streng genug darauf hingewiesen ( mündlich), das wir nun nicht im Schnee spielen, sondern wirklich ordentlich Fuss gehen müssen, sie sah es als Spaß an, obwohl sie wirklich hervorragend bei Fuß geht, nun ja was soll, ich hab's vergeigt. Punkteabzug hieß das....

ZTP

Dann musste Dipsy sitzend dort bleiben wo ich den Befehl gab, ohne mich umzudrehen ging ich weiter, nach ca. 10 Metern rief ich sie ran. Es klappte prima. Auf dem Rückweg ging das ganze dann ins Platz und ich ging weiter.
Auch hier war ich zufrieden, wobei Dipsy sich hätte schneller hinlegen müssen. nun ja..beim nächsten mal klappt es besser.ZTP

Nun kam das einengen des Hundes in einer klatschenden Menschengruppe. Das hiess, wir gehen erst durch einen Schlauch Menschen die Klatschen, dann gehen wir zurück und bleiben in der Mitte stehen, die Menschen engen uns immer weiter ein, der Hund darf nicht die Flucht ergreifen, ängstlich werden oder gar aggressiv. Dipsy fand es super, sie liebt Menschen und wüsste nicht, warum sie Angst vor Ihnen haben sollte. Unter den kritischen Augen des Prüfers wird jede Reaktion des Hundes beobachtet.

ZTP

Nachdem wir dem Prüfer keinen Anlass dafür gegeben haben, das Dipsy wesensschwach oder aggressiv ist, durfte wir weiter zur Formwertbeurteilung.
Hier wird überprüft wie gut der Hund dem Standard entspricht, ob er Vollzahnig ist etc. . Zudem wird der Hund in der Grösse und Länge vermessen.

Dipsy bekam die Höchstbewertung ein Vorzüglich

ZTP

Mein persönliches Fazit, ich bin mehr als stolz auf diese Hündin. Eine Woche vorher hatte die Maus einen schmerzhaften Unfall, bei dem sie sich den Zungenunterboden sehr stark aufriss und unter Vollnarkose genäht werden musste. Ich hätte sie keine ZTP laufen lassen wenn ich den Eindruck gehabt hätte, sie hat noch schmerzen, aber das hatte sie nicht im Gegenteil, man musste sie beim toben bremsen.

Dipsy bestand die Zuchttauglichkeitsprüfung mit einem Sehr gut und sehr netten Worten des Prüfers.

Ich danke Andrea für die Bilder!!!